Supervisorische Beratung für Geistliche Begleitung

Es ist hilfreich, die eigene Praxis Geistlicher Begleitung einzeln oder in einer Gruppe mit eine*r dafür geschulten Geistlichen Begleiter*in zu reflektieren.
Supervisorische Beratung für Geistliche Begleiter*innen:

  • nimmt die Praxis-Aspekte Geistlicher Begleitung in den Blick;
  • bietet einen geschützten Raum für die Wahrnehmung und Reflektion des eigenen Begleitens;
  • ermöglicht neue Anregungen und eine Vertiefung der eigenen Begleit-Kompetenz.
  • Supervisorische Beratung für Geistliche Begleitung geschieht aus einem tiefen Verständnis heraus für die "trialogische Struktur" und die Besonderheiten dieser Seelsorge-Tradition.

Gerne stehen wir Ihnen zur supervisorischen Einzelberatung zur Verfügung oder vermitteln mögliche Supervisor*innen / Berater*innen.
Wenn Sie eine Intervisionsgruppe starten möchten, unterstützen wir Sie gerne dabei.


Wenden Sie sich bei Interesse einfach an Pfarrer Häusler oder NN.

Außerdem bieten wir gelegentlich Studientage an, an denen Teilnehmende eigene Begleit-Fälle in eine Gruppen-Beratung einbringen können. Eine gute Gelegenheit übrigens, erste Erfahrungen mit supervisorischer Beratung Geistlicher Begleitung zu sammeln.